Erste Wiener MehrWeg-Messe für Nachhaltigkeit und Kultur digital

Wichtige Hinweise zur Anmeldung:

Der Messe-Besuch ist kostenlos möglich:

  • über den Button „Gratis-Ticket buchen“ über unsere Startseite – Sie erhalten dann ein Gratis-BesucherInnen-Ticket für beide Messetage und können damit an allen eingebetteten Formaten (Diskussion, Vortrag, Workshop) teilnehmen
  • über E-Mail an office@introvis.com
  • alle registrierten TeilnehmerInnen erhalten von uns mehrere Tage vor Veranstaltungsbeginn Informationen zur Teilnahme via ZOOM*, d.h. die Links zu den Veranstaltungen am 27. bzw. 28.11.2020 sowie Begleitinformationen

Die Anmeldung zu den angebotenen Workshops ist über unsere Programm-Seite möglich oder ebenfalls über die oben angeführte E-Mail-Adresse. Bitte beachten Sie, dass die Workshop-Teilnehmerzahl aus organisatorischen Gründen mit 15 Personen begrenzt ist.

Termine:

27.11., 19.00 h – 21.00 h

28.11., 9.00 h – 21.00 h

Die Erste Wiener MehrWeg-Messe für Nachhaltigkeit und Kultur steht unter dem Motto „Plastik – mit oder ohne“. Das Thema ist allgegenwärtig und wird bekanntlich sehr kontroversiell diskutiert. Unter dem Strich steht ein zentrales Problem, für das es gegenwärtig noch keine Lösung gibt: die mangelnde Abbaubarkeit vieler Kunststoffe. Große Mengen davon verschmutzen die Ozeane oder landen als Mikroplastik sogar auf den höchsten Gipfel abgelegener Bergmassive. So praktisch der Einsatz von Kunststoffen im Alltag ist, so wenig wird in vielen Ländern auf die Kreisläuffähigkeit dieses Materials geachtet.

In Zusammenarbeit mit der C2C-NGO (Cradle to Cradle) zeigen die Veranstalter verschiedene Wege auf, um das Problembewusstsein in der Mitte der Gesellschaft stärker zu verankern. Die ausstellenden Betriebe und NGOs präsentieren ihre Lösungsmodelle, um Kreisläufe zu schließen und Nachhaltigkeit praktisch umzusetzen.

Die Erste Wiener MehrWeg-Messe digital bietet einerseits Impulse, um Mehrweg- bzw. Pfandsysteme im alltäglichen Gebrauch zu verankern. Andererseits steht die Messe für vielfältige Lösungsansätze, um Ziele für das Gemeinwohl auch gemeinsam zu erreichen. Neben einem ausgewählten Kreis an Ausstellern setzt die Messe dabei stark auf Diskussionen, Vorträge, Workshops und nicht zuletzt auf ein kulturelles Rahmenprogramm.

Messe-Programm

Update 31.10.2020: Aufgrund der aktuellen Corona-Situation werden in Wien von 3.11.2020 – 30.11.2020 Veranstaltungen mit Publikum abgesagt. Die 1. Wiener MehrWeg-Messe findet daher ausschließlich digital statt.

*) „ZOOM“ ist eine digitale Videokonferenzplattform, die bei Internet-Konferenzen und -Vorträgen verbreitet zum Einsatz kommt.